Das CJD - Die Chancengeber CJD Panorama

Panorama in der Kita

In der Kita "Stubs und Fridolin" in Berlin Siemensstadt beginnen alle Kinder zwei Jahre vor der Einschulung mit Panorama. Die Kinder lernen spielerisch Rhythmus und Metrik kennen und erfahren in Tanz- und Bewegungsspielen die Form eines klassischen Musikstückes. 

Instrumente bastelnd kennenlernen

Ein Jahr bevor die Kinder in die Schule kommen, lernen sie ihre Instrumente auf spielerische Weise kennen. Das Jahr beginnt mit dem Basteln von Papp-Geigen. Durch das Zusammensetzen eines eigens angefertigten Bausatzes, lernen die Kinder, wie eine Geige aufgebaut ist. Das Zusammenbauen wird in einer Eins-zu-Eins-Betreuung durch unsere Panorama-Pädagogen begleitet. Auf diese Weise haben die Kinder Zeit, die Pädagogen kennenzulernen und Vertrauen aufzubauen. Sind die gebastelten Instrumente fertiggestellt, finden die Panorama-Stunden montags und mittwochs in kleinen Gruppen von bis zu sechs Kindern statt. Am Freitag trifft sich die ganze Gruppe von etwa 25 Kindern zum gemeinsamen Tutti. Zunächst lernen die Kinder wie sie die empfindlichen Instrumente aufnehmen und ansetzen, sowie deren Ruhe- und die Spielhaltung. 

Zum zweiten Halbjahr bekommen die Kinder klingende Geigen, die von Panorama kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Zuerst lernen sie, die leeren Saiten zu zupfen und bald auch zu streichen und eventuell schon die ersten Finger aufzusetzen. Innerhalb des Instrumentalunterrichts bleibt das elementare Musizieren immer Bestandteil der Panorama-Stunden. So lernen die Kinder mit Kanons schon eine einfache Mehrstimmigkeit kennen.

Musikhören als festes Ritual

Sehr viel wert legen wir auf Rituale. So beginnt die Stunde immer mit Musikhören. Die Kinder legen sich auf den Boden und lauschen der von unseren Pädagogen live gespielten Musik. Im Anschluss kommt eine Lernphase. In einer darauf folgenden Phase können die Kinder in Tanzspielen ihren Bewegungsdrang zur Musik ausleben. Anschließend folgt wieder ein Lernphase, bevor die Stunde mit Musikhören beendet wird.

Mit dem Eintritt in die Schule folgen für die Kinder viele Veränderungen. Panorama begleitet diesen Übergang, indem die Panorama-Pädagogen aus der Schule bereits regelmäßig in die Kita kommen. So können Kinder und Pädagogen sich schon kennenlernen und der Wechsel zur Schule fällt einfacher.